KALORIENRECHNER

Berechne deinen Kalorienbedarf!

Wie es funktioniert:

Als Büroangestellte solltest du nicht die gleiche Anzahl Kalorien zu dir nehmen wie ein Bauarbeiter. Neben dem Beruf spielt aber auch das Alter, Geschlecht und die Größe eine wichtige Rolle.

Als Grundumsatz bezeichnet man dabei die Anzahl Kalorien, die der Körper zum funktionieren braucht. Dazu addiert man den Arbeitsumsatz (entsprechend deinem Beruf) und den Sportumsatz (orientiert an deinem persönlichen Sportpensum). Das Ergebnis ist die Kalorienmenge, die du „an diesem Tag“ verbrauchst. Der sogenannte Gesamtenergieumsatz.

Diese Berechnung solltest du regelmäßig wiederholen, da durch die Veränderung deines Gewichts auch die Anzahl benötigter Kalorien steigt bzw. sinkt. Vergleiche dabei wieviel Kalorien an einem Trainingstag bzw. sportfreien Tag drin liegen um ein Gefühl dafür zu bekommen. Es geht dabei nicht darum ständig alles auszurechnen, sondern lediglich leichter abschätzen zu können, in welchem Rahmen sich dein Essverhalten befinden sollte, um dein Ziel zu erreichen.


DEIN GRUNDUMSATZ

Hier ermittelst du deinen Grundumsatz/Tagesbedarf

Dein Geschlecht:

Größe (in cm)

Gewicht (in kg)

Alter (in Jahren)

Dein Grundumsatz:

0

KCAL

DEIN ARBEITSUMSATZ

Was ist dein Beruf? Wieviel Bewegung hast du im Alltag?

Dein Arbeitsumsatz:

0

KCAL

DEIN SPORTUMSATZ

Wieviel Sport treibst du?

Stunden

Minuten

0

Eigene Kalorienangabe

Kalorien

Dein Sportumsatz:

0

KCAL

Dein Ziel

Was willst du erreichen?

0

KCAL
Tagesbedarf