7 Powerfrüchte für deine Gesundheit

Früchte verwöhnen nicht nur den Gaumen, sie sind auch sehr gesund. Insbesondere die darin enthaltenen Vitamine machen dich leistungsfähig und stärken die Abwehrkräfte. Was genau an diesen leckeren Vitaminbomben so gesund ist, erfährst du hier.

Banane – Fitmacher mit einem Schuss guter Laune

Bananen enthalten eine optimale Mischung aus Kohlenhydraten und den Mineralstoffen Magnesium und Kalium. Die Kohlenhydrate versorgen deinen Körper rasch mit neuer Energie. Magnesium sorgt für ein reibungsloses Zusammenspiel von Muskeln und Nerven und kann Muskelkrämpfe verhindern. Kalium aktiviert Enzyme, reguliert den Wasserhaushalt und hält deine Muskeln geschmeidig. Da Bananen  dich mit Vitaminen für Haut und Haare versorgen und gleichzeitig Folsäure für die Blutbildung und den Zellwachstum liefern, wirken sie wie eine Schönheitskur von innen. Zusätzlich bringen die beliebten Südfrüchte den Botenstoff Serotonin auf Trab und sorgen damit für gute Laune.

 

Heidelbeere  – antioxidatives Früchtchen mit Anti-Aging-Wirkung

Heidelbeeren, auch als Blaubeeren bekannt, sind mit ihrem hohen Gehalt an Vitamin C und E echte Beauty-Wundermittel. Vitamin C fördert die Produktion von Kollagen, das deine Haut von innen aufpolstert. Vitamin E dient der Zellerneuerung und ist vor allem für seine hautverjüngende Wirkung bekannt. Beide Vitamine zählen zu den Antioxidantien,  die den Körper nachweislich vor freien Radikalen schützen. Darüber hinaus finden sich in den Superfrüchten Gerbstoffe, die gegen Durchfall helfen, die Vermehrung von Bakterien hemmen und die Heilung von Schleimhautentzündungen beschleunigen. Stehen Blaubeeren häufig auf deinem Speiseplan, freut sich ganz nebenbei auch deine Figur, da 100 Gramm dieser kleinen Vitaminspeicher gerade mal 36 Kalorien enthalten.

 

Apfel – knackig, saftig und gesund

Mit mehr als 30 Vitaminen, Spurenelementen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzenstoffen sind Äpfel wahre Alleskönner und wirken sogar gegen Schnupfen. Die Schale solltest du unbedingt mitessen, da sich direkt darunter die wertvollsten Inhaltsstoffe verbergen. Wer mag, kann sogar das Kerngehäuse verputzen, das sorgt für eine extra Portion Jod. Gerieben wirkt der Apfel gegen Durchfall, auf nüchternen Magen kann er aber auch eine Verstopfung lösen. Der Wirkstoff Quercetin bringt deine grauen Zellen in Schwung und beugt Demenz, Alzheimer und allgemeiner Gedächtnisschwäche vor. Zusätzlich steigert die darin enthaltene Fruktose deine Konzentrationsfähigkeit.

 

Erdbeere – gesunde Nascherei mit Heilpotenzial

Erdbeeren sind echte Vitamin-C-Bomben und stellen sogar Zitronen und Orangen in den Schatten. Schon 150 Gramm dieser köstlichen Früchte genügen, um deinen Bedarf an Vitamin C für einen ganzen Tag zu decken. Darüber hinaus liefern die Rosengewächse deinem Organismus große Mengen an Vitamin B, das den Körper bei der Blutbildung unterstützt. Mit ihrem hohen Kaliumanteil sorgen Erdbeeren für einen ausgeglichenen Blutdruck und verringern das Risiko für einen Schlaganfall.

 

Mango – Superfrucht für gesunde Haut

Mangos enthalten ähnlich viel Beta-Carotin wie Karotten. Der Stoff wird im Körper in Vitamin A umgewandelt, das antioxidativ wirkt und den Organismus vor freien Radikalen schützt. Die Tropenfrüchte sind außerdem reich an Vitamin C, welches die Kollagenproduktion fördert und so den Hautalterungsprozess verlangsamt. Die Tropenfrüchte beinhalten darüber hinaus viel Pektin, das cholesterinsenkend wirken kann, das enthaltene Vitamin B6 unterstützt deine Hirnfunktionen und Mineralstoffe wie Magnesium und Kalium spielen eine wichtige Rolle bei der Blutdruckregulierung.

 
Himbeere – süße Frucht mit großer Wirkung

Trotz ihrer geringen Größe punktet die Himbeere mit einem hohen Gehalt an Vitaminen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen. Ein appetitanregender, antibiotischer, abführender und entwässernder Effekt wird ihr ebenso nachgesagt wie eine anregende Wirkung auf das Immunsystem und den Stoffwechsel. Ihre Inhaltsstoffe helfen bei Sodbrennen und Verdauungsstörungen sowie bei Blasen- und Nierenleiden. Die beliebte Beere kann Entzündungen hemmen, das Blut reinigen und Fieber. Zudem lindert ein Tee aus Himbeerblättern Stimmungsschwankungen und Schmerzen bei der Menstruation. . Wenn du eine Himbeerhecke besitzt, hast du sozusagen eine Apotheke im eigenen Garten.

 

Kirsche – unglaublich lecker und voller guter Inhaltsstoffe

Kirschen schmecken nicht nur unwiderstehlich lecker, sie sind auch sehr gesund. Ob süß oder sauer – die roten Früchtchen stecken prallvoll mit Anthocyanen, die deinen Körper nachweislich vor Entzündungen und vorzeitigen Alterungsprozessen schützen. Kirschen enthalten zahlreiche Mineralstoffe wie Kalzium, Kalium, Magnesium, Eisen und Phosphor. Außerdem dienen die schmackhaften Sommerfrüchte als exzellenter Folsäure-Lieferant. Dieses Vitamin ist vor allem für Schwangere wichtig und unverzichtbar für die Blutbildung und die Zellteilung. Aufgrund ihrer bioaktiven Inhaltsstoffe sind die kleinen Früchte außerdem als vorbeugendes Mittel gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs zu empfehlen.